Hallo,

meinen Zeitzeugen habe ich nach langem Hin und Her dann doch noch von der Runden Ecke "bekommen". Er heißt Ernst Demele und war damals aktiv in der Nikolaikirche dabei. Er hat viele spannende Geschichten aus der Nikolaikirche erzählt, auch wie damals immer mehr Menschen zu den Demos kamen und die Demos sich um Laufe der Zeit verselbstständigten. Wir waren auch an der Runden Ecke, wo er mir noch einmal eine neue Sicht auf die "Erstürmung" der Stasi am 4. Dezember 1989 geben konnte.
Den GPS-Walk habe ich ohne ihn aufgenommen, weil wir keinen Termin mehr gefunden hätten, dies gemeinsam abzulaufen. Er kam damals immer direkt nach der Arbeit in Halle vom Bahnhof und geradwegs in die Nikolaikirche, wo er auch nach der Demo wieder hinging, um mit den anderen den nächsten Montag zu besprechen.

Was mir bei meinem Walk aufgefallen ist, dass man jetzt wieder am Alten Kaufhaus/Brühl-Arkarden ohne Probleme vorbei laufen kann. Man muss jetzt nicht mehr über die Ampeln und an der Straßenbahn lang laufen. Das erleichtert einiges, denke ich.

Grüße, Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar posten